Das unbewusste Gehirn kann Mathematik - - Verstand - 2020

Inhaltsverzeichnis:

Anonim

Menschen können komplexe Aufgaben wie Lesen und Lernen unbewusst ausführen

Menschen können kurze Sätze verarbeiten und Gleichungen lösen, bevor sie sich der Wörter und Zahlen vor ihren Augen bewusst sind. Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass wir möglicherweise nicht das vollständige Bewusstsein benötigen, um regelbasierte Aufgaben wie Lesen und Rechnen auszuführen.

In einer Reihe von Experimenten an der Hebräischen Universität von Jerusalem wurden mehr als 300 StudentInnen durch eine als Continuous Flash Suppression (CFS) bezeichnete Forschungstechnik unbewusst Wörtern und Gleichungen ausgesetzt. Bei dieser Methode erscheint ein statisches Bild vor einem Auge, während Bilder schnell vor dem anderen Auge blitzen. Die wechselnden Bilder dominieren zunächst das Bewusstsein und lassen das Standbild unterschwellig registrieren, bevor es in das Bewusstsein eintaucht.

Im ersten Teil der Studie wurde einem Auge eine statische Phrase oder ein Satz präsentiert, der "maskiert" wurde, indem bunte Formen vor dem anderen Auge blitzten. Die Schüler wurden angewiesen, einen Knopf zu drücken, sobald sie sich der Wörter bewusst wurden. Normalerweise dauerte es etwa eine Sekunde, aber negative Ausdrücke wie "Menschenhandel" und erschütternde Sätze wie "Ich bügelte den Kaffee" wurden normalerweise schneller registriert als positive Ausdrücke und kohärentere Ausdrücke wie "Ich habe Kleidung gebügelt", stellte die Studie fest.

Die Forscher sagen, diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Sätze unbewusst vollständig gelesen und verstanden wurden und bestimmte Sätze schneller aus der Unterdrückung ausbrachen, weil sie überraschender waren.

Im zweiten Teil der Studie untersuchten die Wissenschaftler, wie das unbewusste Gehirn mathematische Probleme verarbeitet. Erneut nutzten die Forscher die CFS-Technik, um die Teilnehmer für zwei Sekunden oder weniger unterschwellig dreistelligen Gleichungen wie "9 - 3 - 4" auszusetzen. Dann wurde den Teilnehmern eine Nummer angezeigt (ohne dass CFS sie maskierte) und es wurde gesagt, sie laut auszusprechen. Die Schüler lasen schneller eine Nummer vor, die die richtige Antwort auf die Gleichung war, die sie gerade unbewusst gesehen hatten. Nachdem sie beispielsweise "9 - 3 - 4" ausgesetzt waren, konnten sie schneller "2" aussprechen als "3". Dies legt nahe, dass sie das Problem unbewusst gelöst haben und die Antwort auf den Lippen hatten.

Andere kürzlich durchgeführte Studien haben gezeigt, dass Menschen möglicherweise unbewusst Aufgaben erledigen können, die typischerweise mit Bewusstsein in Verbindung gebracht wurden, wie Lernen und Formieren von Intuitionen. Die neue Studie fügt dieser Liste komplexe, regelbasierte Operationen hinzu.

Der an der Studie beteiligte Psychologieforscher Ran Hassin sagte, die Ergebnisse deuten darauf hin, dass aktuelle Theorien über unbewusste Prozesse überarbeitet werden müssen.

"Diese Überarbeitungen würden uns der Lösung eines der größten wissenschaftlichen Mysterien des 21. Jahrhunderts näher bringen: Was sind die Funktionen des menschlichen Bewusstseins?"

Die Forschung wurde diese Woche in der Zeitschrift Proceedings der National Academy of Sciences veröffentlicht.

  • Top 10 Geheimnisse des Geistes
  • Kreatives Genie: Die größten Köpfe der Welt
  • Top Ten unerklärliche Phänomene

Copyright 2012 LiveScience, ein TechMediaNetwork-Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, neu geschrieben oder weitergegeben werden.